Beruflicher Werdegang


ZA Dr. med. Juliane Nerstheimer

1974 Abitur
1974-1979 Studium der Zahnmedizin an der Martin-Luther-Univeristät Halle-Wittenberg
1979 Staatsexamen und Abschluss als Diplomstomatologe
1979-1991 Anstellung an der Fachpoliklinik für Stomatologie Halle, Fachbereich Prothetik
1984 Promotion zum Dr. med.
1984 Fachzahnarzt für Allgemeine Stomatologie
1991 Praxisgründung im Steinweg 55

Spezielle Weiterbildungen:

1995 Ohrakupunktur
2002 Funktionsanalyse und -Therapie
2002 Endodontie
2002 Endodontie bei Dr. Beer
ab 2002 Prothetische Versorgung von Implantaten
2003/04 Curriculum Parodontologie
2004 Parodontologie
ab 2004 regelmäßig Seminare und Fortbildungen zur Implantat-Prothetik
2005 Parodontologie
2005 Funktionsdiagnostik und -therapie
2007 Ästhetische Frontzahnrestaurationen
2009 Zertifikat zum Lava Chairside Oral Scanner C.O.S.
2010 Keramik in der Zahnheilkunde
2013 CAD/CAM gerechte Präparation für Vollkeramikrestaurationen

ZA Dipl. stomat. Thomas Jakob

1982 Abitur in Aschersleben
1982-1983 Praktikum am dortigen Krankenhaus als Pfleger
1983-1988 Studium der Zahnmedizin an der Humboldt-Uni in Berlin
1988 Staatsexamen und Abschluss mit Diplom
1988-1990 Nachmusterung zur NVA, Zahnarzt im Pionierregiment in Pasewalk
1990-1991 Anstellung an der Poliklinik in Zerbst
1991 Erste Praxisgründung in Zerbst (Gemeinschaftspraxis)
1998 Zweite Praxisgründung in Halle, Übernahme der Praxis von K. Brügelmann

Spezielle Weiterbildungen:

1996 Hypnose zu medizinischen Heilzwecken
2000 Wurzelbehandlung mit Dr. Huhn
2002 CAD-CAM in der Zahnheilkunde mit Cerec 3
2002 Restaurative Zahnmedizin im Frontzahnbereich mit Cerec 3
2005 Wurzelbehandlung mit Dr.de Beehr
2009 Zahnfarbene Keramikfüllungen im Seitenzahngebiet mit Cerec 3
Ab 2014 Referent für Sirona bei Cerec "hautnah" (justtryit.de)